Vorschau: Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag 11. April 2019 statt!


Verfolgen Sie den SVW bei facebook Aktive oder facebook Jugend !facebook button


Hier gibt es  Fanartikel vom SV Weingarten!


Giulia Gwinn als Losfee bei der Cordial Cup-Auslosung anwesend

19.01.2019 – Auch das Jahr 2019 hält einige Leckerbissen für die Jugendabteilung des SV Weingarten bereit, so fand in der ersten Januarwoche die Auslosung für das nunmehr 6. Qualifikationsturnier des Cordial Cups in den Räumen des Jugend-Hauptsponsors TOX Pressotechnik statt.

Das Organisatons-Team um Wolfgang Faiß und Oliver Koch begrüßte außer dem Cheforganisator des nunmehr 21. Cordial Cups Hans Grübler, den Geschäftsführer der Firma TOX  Herrn Martin Knörle. Als prominente Losfee nahm Giulia Gwinn, Spielerin des SC Freiburg, aktuelle A-Nationalspielerin und ehemalige B-Juniorin unseres SV Weingarten  an dem Event teil. Sie loste – zusammen dem TOX-Mitarbeiter und Spieler des SV Weingarten Deepan Theivendrarajah – im Verlauf des Abends die Paarungen der 72 teilnehmenden Mannschaften  aus.

In den einleitenden Worten von Herrn Knörle und Jugendleiter Pierino Leopardi wurde nochmals die gute Vernetzung und Kooperation mit einem der größten Arbeitgeber Weingartens und den ca. 600 Jugendlichen des SV Weingarten als „Win-Win“ Situation dargelegt. Doch dann ging es relativ schnell an die Auslosung. Die Lostöpfe, der drei im April stattfindenden Turniere (U11, U13 und U15) waren gemischt , die Gruppenköpfe gesetzt und die vielen anwesenden Jugendspieler und Trainer warteten gespannt auf die diesjährigen Paarungen.

Gekonnt, mit Witz und kleinen Anekdoten moderierte der Cordial Cup-Gründer Hans Grübler die Auslosung des illustren Teilnehmerfelds. Mannschaften aus dem dem 3-Länder Eck und aus Nah und Fern treffen an 3 Turniertagen aufeinander – Mohren Dornbirn, FC Hard, TSG Balingen, SSV Böblingen, VFL Pfullingen, Viktoria Köln, SSV Ulm, FC Wängi, Old Boys Basel, SSV Reutlingen, Wacker München, um nur einige zu nennen.

Eines der größten ausgespielten deutschlandweiten Qualifikationsturniere des CordialCups ist das Turnier der U11 am 7. April 2019 – nicht weniger als 32 Mannschaften werden sich  einfinden, um sich das begehrte Finalticket an Pfingsten in den Tiroler Alpen zu sichern. Am Tag Sonntag, den 8.April steht zum 2. Mal in Folge das EUROKEY-Turnier der U13-Mannschaften auf dem Programm. Den Abschluss bietet das U15-TOX-Pressotechnik-Turnier am 13. April.

Im Anschluss an die Gruppenauslosung wurde Giulia Gwinn umringt von den vielen Weingärtler Jugendspielern. Giulia erfüllte die vielen Autogrammwünsche bereitwillig und stand auch für manches Foto oder Selfie zur Verfügung.

Im Zuge der Veranstaltung fand  noch eine Ehrung durch den Ehrenamtsverantwortlichen des Württembergischen Fußballverbands, Herrn Hans-Peter Walser, stattEr überreichte  den Ehrenamtspreis für „junge Fussballhelden“, unterschrieben von DFB-Präsident Reinhard Grindel, an unseren Jugendtrainer Jakob Sanowski.


Vorbereitungsspiele der Aktiven

16.01.2019 –

Sa, 26.01.19 15:00 SVW I – FV Ravensburg II

Sa, 02.02.19 14:00 SVW I – FV Bad Schussenried

Di, 05.02.19 19:00 SVW I – SV Bergatreute

Sa, 09.02.19 11:00 SVW II – SV Edelweiß-Waltershofen

Sa, 09.02.19 13:30 SVW I – SV Kehlen

Fr, 15.02.19 19:00 SVW II – SV Horgenzell

Sa/So, 16./17.02. Wintercup um den Wanderpokal der VR Bank Ravensburg-Weingarten eG

teilnehmende Mannschaften: FV Ravensburg II (Titelverteidiger), VfB Friedrichshafen, FC RW Salem, VfL Brochenzell, SV Bergatreute, SV Weingarten

Näheres: Turnierplan Wintercup 2019

Alle Spiele finden auf dem Kunstrasen statt!



Spitzenreiter lässt nichts anbrennen

01.12.2018 – VfL Brochenzell – SV Weingarten 2:5 (1:1)

Bild: Manuel Romer lässt bei seinem Tor zum 4:2 Brochenzells Torhüter Florian Hornstein keine Chance (Quelle: SZ)

SZ RV – Am letzten regulären Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Bezirksliga bleiben vier Teams an Spitzenreiter SV Weingarten dran. Speziell der Tabellenzweite SV Beuren liegt mit nur vier Punkten Rückstand gut im Rennen. (mehr …)


Letztes Ligaspiel im Jahr 2018

29.11.2018 – Der VfL Brochenzell erwartet den führenden SV Weingarten zum Rückrundenauftakt. „In Weingarten waren wir zu Saisonbeginn chancenlos“, gibt Trainer Rolf Weiland zu, „aber wir wollen zeigen, dass wir dazugelernt haben. So groß ist der Abstand nicht mehr“. Einen Punkt will der VfL laut Weiland auf jeden Fall holen, wenn nicht gar drei. „25 Punkte, das wäre das i-Tüpfelchen auf eine tolle Hinrunde und ein schöner Abschluss“. Der VfL hat in dieser Partie nichts zu verlieren. „Der Druck liegt klar auf dem Spitzenreiter“, meint Weiland.

Thomas Gadek bereitet seine Mannen derweil auf das letzte Spiel des Jahres vor. Das Selbstbewusstsein ist groß: Ziel sind 3 Punkte, um danach getrost die Weihnachtsfeierlichkeiten anzugehen. Unter der Woche gab´s für die Spieler und das Trainerteam ein Schmankerl: durch Vermittlung von Frank Herr war der SVW beim Heimspiel der Towerstars gegen die Kassel Huskies in der DEL 2 eingeladen.

 


Weitere News im Newsarchiv nachlesen ...

Return to Top ▲Return to Top ▲