Weingarten ist Weltmeister

Die U11pro des SV Weingarten folgte der Einladung, um an der immer im WM -Jahr stattfindenden Mini WM teilzunehmen.
Erneut war der DFB- Court im Rahmen der Wangener Welten der Austragungsort.
Bei strahlendem Fussballwetter traten 10 Nationen an, um den begehrten WM Pokal in die Höhe zu stemmen;
das Junge Team von Oli und Michel durfte als Team Portugal antreten und bekam, wie alle Teilnehmer aus den Händen des OberBürgermeisters der Stadt Wangen und des Organisators Ewald Schmid, Ihre Nationaltrikots überreicht.
Die Eingangszermonie der teilnehmenden Nationen und deren Nationalhymnen wurden zum ersten Highlight des Tages.
Portugals (Weingartens) Gruppengegner Argentinien, Mexiko, Argentinien & Australien wurden souverän mit 2:0,1:0,6:0 und 3:0 bezwungen.
Als Gruppenerster mit einer mannschaftlich tollen Leistung zog man unbezwungen ins Halbfinale ein….
Nicht nur die mitgereisten Fans schwenkten euphorisch die mitgebrachten Fahnen, auch „einheimische“ Portugiesen schienen Gefallen zu finden, am zielstrebigen, schnörkellosen PassSpiel der Weingärtler Buben, und unterstützen uns lauthals.
Im Halbfinale wartete der Afrikameister Nigeria….doch auch dieser wurde von unserem Team phasenweise an die Wand gespielt und nach dem Abpfiff stand es 4:0.
Das Finale war erreicht und der Wille der Jungs war zu spüren; Unisono war man nun auf den Weltmeister Pokal fokussiert und diesen wollte man auch mit nachhause nach Weingarten nehmen.

Die Japaner (Dornbirn) setzten sich im 2.Halbfinale durch und das letzte Spiel im Turnier Portugal:Japan war fußballerisch ein richtiger Leckerbissen, für die nun zahlreichen Zuschauer am Fussball Court…nach einem offenen Schlagabtausch musste der Gewinner im Penalty Schiessen ermittelt werden.
Der für alle anstehende und abschliessende Zweikampf zwischen Spieler gegen Torspieler, bestehend aus Cleverness,Coolness und Glück erforderte von Allen nochmals das letzte aus sich herauszuholen…der Herzschlag bei Spielern und Trainern wurde schneller und die Anspannung stieg ;
am jungen Weingärtler Torspieler verzweifelten die Japaner allesamt – er konnte souverän alle Penalties abwehren.
Der Weltmeistertitel der Portugiesen war geschafft – ohne Gegentor und unter grenzenlosem Jubel wurde dieser frenetisch gefeiert.
Die stolzen Trainer und mitgereisten Fans sahen wieder mal, was für ein Potential in den jungen Weingärtler Kickern steckt.

Erneut ist der Erfolg der U11kein Zufall sondern der Lohn für die harte Arbeit, die Ausdauer, der Wille und die Leidenschaft sich Schritt für Schritt auf und neben dem Platz zu verbessern…

Parabéns seus treinadores
Oli & michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲