Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft

06.05.2019 – Auszug aus einem SZ-Bericht vom 4. Mai:

Bezirksliga-Tabellenführer SV Weingarten muss sich überraschend einen neuen Trainer suchen. Nachdem die Vorstandschaft Thomas Gadek das Vertrauen für die neue Saison entzogen hat, sah dieser keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit. Weingarten führt die Tabelle fünf Spieltage vor Schluss überlegen mit zehn Punkten Vorsprung an. Auch Philipp Meißner ist an diesem 29. Spieltag der Fußball-Bezirksliga nicht mehr Trainer des abstiegsgefährdeten SV Baindt.

Bild: Mannschaft und Trainer freuen sich nach dem Heimsieg gegen den SV Beuren 

Auslöser der Trainertrennung beim SV Weingarten vor dem Spiel gegen die SG Argental war laut dem Sportlichen Leiter Alexander Bleile, der in diese Entscheidung allerdings nicht involviert war, dass der Vorstand Gadek mitteilte, die Saison 2019/20 ohne ihn zu planen. Daraufhin beendete Gadek seine Arbeit beim Spitzenreiter mit sofortiger Wirkung. „Für Erfolg werde ich mich nicht entschuldigen“, sagte Thomas Gadek enttäuscht, „aber was da abgelaufen ist, kann man in der Presse nicht schreiben.“ Vorstand Heinz Zörner meint: „Wir haben den Vertrag mit Thomas nicht mehr verlängert. Ausschlaggebend war, dass die Mannschaft nicht mehr uneingeschränkt hinter dem Trainer stand.“

Steffen Weisbrich (links) an der Seite von Thomas Gadek

Co-Trainer Steffen Weisbrich schloss sich seinem Kollegen Thomas Gadek an und beendete ebenfalls mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeit beim SV Weingarten. Gegen die SG Argental gab es bereits eine Interimslösung: Sedat Eroglu, früherer Trainer der U17 und U19 und derzeit Jugendkoordinator beim SVW, stand an der Außenlinie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲