SV Weingarten gewinnt Aufsteigerduell in Schussenried

29.09.2019 – FV Bad Schussenried – SV Weingarten 0:3 (0:3)

SZ – Der SV Weingarten hat beim FV Bad Schussenried mit 3:0 (3:0) gewonnen. Die Treffer zum zweiten Saisonsieg in der Fußball-Landesliga erzielten zweimal Dumitru Muntean und Martin Bleile.

Auf dem tiefen und holprigen Rasen hatte Weingartens Trainer Nectad Fetic die Devise ausgegeben, nicht lang zu fackeln und schnell nach vorne zu spielen. Ziel war es, möglichst viele zweite Bälle zu erobern. Gegen den Ball attackierte der SVW ab dem Mittelkreis und schaltete dann schnell um. Diese Rechnung ging schon in den Anfangsminuten beim Führungstreffer auf: In der 4. Minute bediente Martin Bleile von rechts Dumitru Muntean im Zentrum – der fackelte nicht lange und zog sofort ab.

Schussenried versuchte, spielerische Lösungen zu finden, konnte sich aber kaum entscheidend durchsetzen. Nur einmal landete ein eher als Flanke gedachter Ball am Pfosten. Weingarten hatte das Zentrum weitgehend im Griff und kam über Umschaltaktionen immer wieder zu Möglichkeiten. Im dritten Versuch gelang Martin Bleile in der 28. Minute das 2:0. Kurz darauf wurde Weingartens rechter Flügelmann im Strafraum gefoult und Muntean legte per Elfmeter das 3:0 nach.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb die große Offensive des Mitaufsteigers, bei dem mit Simon Kraft der zentrale Spieler fehlte, aus. Der SVW kontrollierte die Partie und hatte gleich mehrfach die Chance, das Ergebnis noch höher zu schrauben. Die beste Möglichkeit hatte Slavisa Dakovic: Der als Stürmer aufgebotene Techniker mit dem starken linken Fuß luchste einem gegnerischen Innenverteidiger den Ball ab, wurde dann aber gerade noch von Schussenrieds Torhüter Florian Harsch per Fußabwehr am 4:0 gehindert.

Die Weingartener sind zum dritten Mal in Folge ohne Gegentor geblieben – nach sieben Punkten aus den letzten drei Partien ist der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt. „Meine Mannschaft hat die Passwege des Gegners gut zugestellt und die Zweikämpfe sehr konsequent geführt“, freute sich Trainer Nectad Fetic. „Da ist es fast schade, dass wir am nächsten Wochenende spielfrei sind – wir hätten den Lauf gerne mitgenommen.“ Die eigentlich angesetzte Partie des SV Weingarten gegen die TSG Balingen II ist auf den 7. Dezember verlegt worden.

FV: Harsch – Traub, Cohn, L. Kraft, S. Leibhardt – M. Liebhardt (69. Kling), Gölz (76. Haage), Jan Dehmel (80. Metzger), Baur – Maucher (83. Sommer), Bonelli. SV: Suta (90.+1 Czogalla) – Schmid, Muresan, Afonso, Endres – Delimar, Giesser (65. Koc), Muntean, Bleile – Dakovic (74. Asran), Onuoha (89. Böning). Tore: 0:1, 0:3 Muntean (4., 30.), 0:2 Bleile (28.). SR: Burns (Asch-Sonderbuch). Z.: 223.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲