SV Weingarten feiert Meisterschaft nach Sieg über Lindenberg

08.06.2019 – SV Weingarten – FC Lindenberg 4:3 (2:1)

Martin Bleile erzielt Saisontreffer 23 und 24 – Andreas Schele überreicht Meisterwimpel – Heinz Zörner verabschiedet verdiente Spieler vor dem Anpfiff

Bild: nach einer langen Saison den Wiederaufstieg erreicht

Doppeltorschütze Martin Bleile

Der FC Lindenberg beendete die Saison mit einer 3:4-Niederlage gegen den SV Weingarten. Die Überraschung blieb aus, sodass der FC Lindenberg eine Niederlage kassierte. Ehe  Schiedsrichter Stefan Weiss die Akteure zur Pause bat, erzielte David Stellmacher auf Seiten des SV Weingarten das 1:0 (41.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Martin Bleile den Vorsprung der Heimmannschaft auf 2:0 (45.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Florian Felder per Kopfball mit dem 1:2 für den FC Lindenberg zur Stelle (45.). Zur Pause wusste der SV Weingarten eine knappe Führung auf der Habenseite. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ David Stellmacher vom Team von Trainer Eroglu Sedat den Platz. Für ihn spielte Flavio D’Ercole weiter (52.). Spielstark zeigte sich der Spitzenreiter, als Przenyslaw Jakub Jelonek (60.) und Bleile (68.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten.

Wimpel-Übergabe vor dem Spiel

Ab der 63. Minute bereits hatte der SVW personell umgestellt: per Doppelwechsel kamen Fabian Schmid und Mert Cipan auf den Platz und ersetzten Erkan Kale und Kuba Jelonek. Dominic Jock gelang der Treffer zum 2:4, als der Ball glücklich durch Freund und Feind den Weg ins Tor von Marius Suta fand (73.). Leonor Karaxha verkürzte für den Gast  in der 90. Minute per Elfmeter auf 3:4. Schiedsrichter Stefan Weiss hatte nach einem angeblichen Foul außerhalb des Strafraums völlig überraschend auf den Punkt gezeigt. Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnte die Elf von Coach Markus Reichart erfolgreich verhindern. Der Jubel auf Lindenberger Seite war trotz der Niederlage groß. Da der FC Lindenberg und der SV Baindt die gleiche Tordifferenz aufwiesen, Lindenberg aber mehr Treffer im Lauf der Saison erzielt hatte, war nun Baindt direkt abgestiegen und Lindenberg hat nun den Relegationsplatz inne.

v.r.: Abgänge Kuba Jelonek (SV Seibranz), David Stellhammer (FV Olympia Laupheim), Erkan Kale (macht Pause)

Nach dem letzten Spiel der Saison kann der SV Weingarten die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der Bezirksliga Bodensee feiern. Der SV Weingarten zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte neun Punkte aus den letzten fünf Spielen. Im gesamten Saisonverlauf holte der SV Weingarten 24 Siege und fünf Remis und musste nur drei Niederlagen hinnehmen. Am Ende betrug der Vorsprung auf Verfolger Heimenkirch 5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲