Punkteteilung im Duell der Absteiger

04.11.2018 – TSV Heimenkirch – SV Weingarten 0:0

Bild: Martin Bleile zieht unwiderstehlich davon (Quelle: fupa.net)

 SZ Ravensburg / – Das Gipfeltreffen am 14. Spieltag der Fußball-Bezirksliga zwischen dem Dritten TSV Heimenkirch und Spitzenreiter SV Weingarten ist mit einem 0:0 geendet. Der Zweite SV Beuren konnte mit einem 5:1-Sieg gegen den VfL Brochenzell den Abstand zum Tabellenführer um zwei Punkte reduzieren, der beträgt aber immer noch neun Punkte. Es war ein Spieltag geprägt von Unentschieden. Fünf der acht Begegnungen fanden keinen Sieger.

„Wir sind nach Heimenkirch gefahren, um nicht zu verlieren“, sagte Trainer Thomas Gadek vom SV Weingarten. Das Gipfeltreffen zwischen dem Dritten TSV Heimenkirch und Spitzenreiter SVW endete 0:0. Latte und Pfosten des TSV Heimenkirch verhinderten allerdings einen möglichen Sieg des Tabellenführers. „Heute haben wir zwei Punkte verschenkt“, sagte Gadek, „haben zu viele gute Möglichkeiten liegen lassen“. Daniel Feistle vom Trainerstab des TSV war der gleichen Meinung: „Zusammengefasst ist es natürlich ein glücklicher Punktgewinn für uns.“

Trainer Thomas Gadek (Mitte) nach Spielschluss im Kreis seiner Mannschaft

Chancen für die Gadek-Elf waren genügend vorhanden, dennoch reichte es am Ende „nur“ zu einem torlosen Unentschieden. In einem vom Kampf geprägten Spiel zeigte Schiedsrichter Maximilian Würzer 6-mal gelb (5 x für Heimenkirch). Viermal rettete die Torumrandung den TSV Heimenkirch vor einem Rückstand. Die Heimelf hatte nur eine Torchance: in der 27. Minute klärte jedoch  SVW-Torwart Matthias Christ gegen Markus Hutterer.

TSV Heimenkirch: Thomas Vogel, Elias Schlachter, Christian Wucher, Nino Hartinger (76. Yilmaz Özcelik), Markus Hutterer, Lukas Selig (76. Marius Kirchmann), Dennis Griebel, Tobias Schuwerk, Daniel Lau, Niklas Kirchmann (70. Marco Wipper), Marius Diem (82. Mortezar Afzale) – Trainer: Benjamin Limberger
SV Weingarten: Matthias Christ, Florin Mihaita Muresan, David Endres, Erkan Kale (90. Yannick Brossmann), Metin Koc, Dumitru Sorin Muntean, Martin Bleile, Przemyslaw Jakub Jelonek, Slavisa Dakovic (86. Felix Böning), David Stellmacher (90. Tony Edwin Giesser), Nils Kautt (90. Manuel Romer) – Trainer: Thomas Gadek

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲