Dritter Sieg im dritten Spiel

02.09.2018 – SV Seibranz – SV Weingarten 1:2 (1:0)

Marius Suta (im Hintergrund) dirigiert seine Mauer bei einem Freistoß

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die wenigen Zuschauer auf dem Sportplatz des SV Seibranz. Johannes Geillinger – in der letzten Saison noch in Diensten des SVW – erkämpfte in der 8. Minute den Ball gegen David Endress und erzielte aus 16 Metern den Führungstreffer für die Heimelf. Zweimal musste Marius Suta in höchster Not retten, sonst wäre der Rückstand zur Pause größer gewesen. In der 2. Hälfte ein völlig verändertes Bild. In der 48. Minute gelang Florin Muresan nach einem Eckball der Ausgleich. Bereits 4 Minuten später wurde Erkan Kale auf der linken Seite schön freigespielt. Seine Hereingabe verwandelte Martin Bleile zum umjubelten Führungstreffer. Vom SV Seibranz kam nicht mehr viel. Der SV Weingarten vergab beste Gelegenheiten und verpasste es, die Führung beruhigend auszubauen. So blieb es bis zum Abpfiff des Unparteiischen beim verdienten Auswärtssieg. Am kommenden Freitag steigt im Lindenhofstadion das Spitzenspiel in der Bezirksliga Bodensee: der SVW trifft als Zweiter auf den Tabellenführer TSV Eschach, der am Wochenende den TSV Heimenkirch mit 3:1 besiegte! Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲