Dritte Saisonniederlage dämpft Stimmung etwas

02.06.2019 – SV Fronhofen – SV Weingarten 2:1 (1:0)

Der SV Weingarten kehrte vom Auswärtsspiel gegen den SV Fronhofen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Gegen den SV Fronhofen setzte es für den SV Weingarten eine ungewohnte Pleite. Florian Haßler brachte in der 37. Minute den Ball zum 1:0 zugunsten des SV Fronhofen über die Linie. Die Heimmannschaft führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Sedat Eroglu schickte Fabian Schmid aufs Feld. Flavio D’Ercole blieb in der Kabine. Das 1:1 des SV Weingarten stellte Martin Bleile mit seinem 22. Saisontreffer sicher (51.). In der 75. Minute gelang wiederum Florian Haßler der Siegtreffer für die Heimmannschaft.  Als Schiedsrichter Hans-Peter Hagmann die Partie abpfiff, reklamierte die Mannschaft von Trainer Gerhard Schmitz schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Trotz des Sieges bleibt der SV Fronhofen auf Platz sechs. Nach 31 absolvierten Begegnungen liegt der SV Weingarten uneinholbar an der Spitze. Am Samstag empfängt der SVW am letzten Spieltag den FC Lindenberg, welcher im Moment vor dem SV Baindt den Relegationsplatz belegt (Spielbeginn: 16:00 Uhr). Vor dem Spiel bekommt die Weingartener Mannschaft von Staffelleiter Andreas Schele den Meisterwimpel überreicht. Danach steigt nach einer langen und erfolgreichen Saison die Aufstiegsfeier im Lindenhofstadion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲