News

Spitzenreiter lässt nichts anbrennen

01.12.2018 – VfL Brochenzell – SV Weingarten 2:5 (1:1)

Bild: Manuel Romer lässt bei seinem Tor zum 4:2 Brochenzells Torhüter Florian Hornstein keine Chance (Quelle: SZ)

SZ RV – Am letzten regulären Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Bezirksliga bleiben vier Teams an Spitzenreiter SV Weingarten dran. Speziell der Tabellenzweite SV Beuren liegt mit nur vier Punkten Rückstand gut im Rennen. (mehr …)

Letztes Ligaspiel im Jahr 2018

29.11.2018 – Der VfL Brochenzell erwartet den führenden SV Weingarten zum Rückrundenauftakt. „In Weingarten waren wir zu Saisonbeginn chancenlos“, gibt Trainer Rolf Weiland zu, „aber wir wollen zeigen, dass wir dazugelernt haben. So groß ist der Abstand nicht mehr“. Einen Punkt will der VfL laut Weiland auf jeden Fall holen, wenn nicht gar drei. „25 Punkte, das wäre das i-Tüpfelchen auf eine tolle Hinrunde und ein schöner Abschluss“. Der VfL hat in dieser Partie nichts zu verlieren. „Der Druck liegt klar auf dem Spitzenreiter“, meint Weiland.

Thomas Gadek bereitet seine Mannen derweil auf das letzte Spiel des Jahres vor. Das Selbstbewusstsein ist groß: Ziel sind 3 Punkte, um danach getrost die Weihnachtsfeierlichkeiten anzugehen. Unter der Woche gab´s für die Spieler und das Trainerteam ein Schmankerl: durch Vermittlung von Frank Herr war der SVW beim Heimspiel der Towerstars gegen die Kassel Huskies in der DEL 2 eingeladen.

 

Weingarten vergibt Sieg in der ersten Hälfte

24.11.2018 – FC Lindenberg – SV Weingarten 0:0

Bild: dieser Freistoß von Kuba Jelonek (6) landete am rechten Torpfosten

In der 1. Halbzeit hätte Weingarten klar führen müssen. Doch zweimal vergaben Martin Bleile und David Stellmacher allein vor dem Lindenberger Gehäuse, ein weiteres Mal rettete der Pfosten bei einem Freistoß von Kuba Jelonek. In der zweiten Hälfte hatte die Gadek-Elf zwar weiterhin mehr Spielanteile, allerdings wurde das Spiel zusehends zerfahren. Einen Anteil daran hatte auch Schiedsrichter Ingo Grieser, der einige Male aus Weingartner Sicht umstrittene Entscheidungen traf. Auch die Hereinnahme von Edeljoker Flavio D´Ercole war dieses Mal nicht von Erfolg gekrönt. (mehr …)

Punkteteilung im Duell der Absteiger

04.11.2018 – TSV Heimenkirch – SV Weingarten 0:0

Bild: Martin Bleile zieht unwiderstehlich davon (Quelle: fupa.net)

 SZ Ravensburg / – Das Gipfeltreffen am 14. Spieltag der Fußball-Bezirksliga zwischen dem Dritten TSV Heimenkirch und Spitzenreiter SV Weingarten ist mit einem 0:0 geendet. Der Zweite SV Beuren konnte mit einem 5:1-Sieg gegen den VfL Brochenzell den Abstand zum Tabellenführer um zwei Punkte reduzieren, der beträgt aber immer noch neun Punkte. Es war ein Spieltag geprägt von Unentschieden. Fünf der acht Begegnungen fanden keinen Sieger. (mehr …)

Weingarten findet zurück in die Erfolgsspur

28.10.2018 – SV Weingarten – TSV Meckenbeuren 2:1 (2:0)

SZ Ravensburg – Der SV Weingarten hat seine Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga ausgebaut. Während der SVW mit 2:1 gegen den TSV Meckenbeurgen gewann, patzte Verfolger SV Beuren. Der SV Mochenwangen rettete dagegen einen Punkt in der Nachspielzeit gegen Eschach. Trotz zweier Platzverweise bleibt der SV Weingarten das Maß aller Dinge in der Bezirksliga. Flavio D’Ercole und Kubilay Bozkurt sahen die Rote Karte, trotzdem besiegte der SVW den TSV Meckenbeuren mit 2:1. Vor seinem Feldverweis hatte Bozkurt den SVW in Führung gebracht, David Stellmacher erhöhte für Weingarten. Alessandro Tschirdewahn gelang nur noch der Anschluss für Meckenbeuren. (mehr …)

Return to Top ▲Return to Top ▲ huhuuuu