News

SV Weingarten trifft in der Relegation auf den FC Leutkirch

18.06.2018 – Die Mannschaft von Trainer Patrick Straub gewann am Samstagnachmittag auch ihr zweites Relegationsspiel. Dem umkämpften 2:1 gegen den SV Ringschnait aus dem Bezirk Riß ließ der FCL (Bezirk Bodensee) am Samstagnachmittag in Wolfegg ein hochverdientes 3:0 (0:0) gegen die Spfr Hundersingen aus dem Bezirk Donau folgen. Die letzte Hürde stellt nun der SV Weingarten am kommenden Sonntag dar. Der Sieger dieser Partie spielt in der kommenden Saison in der Landesliga Staffel 4. Spielbeginn auf dem Sportplatz des SV Reute ist um 15:00 Uhr.

Der SV Weingarten hat hierfür einen Bus organisiert, so dass alle Fans diesen Tag zusammen verbringen können.
Die Fahrt inklusive eines Getränks kostet 5 €. Abfahrt ist um 13:30 Uhr am Lindenhofstadion, Rückfahrt ca. 30 Minuten nach Spielende. Anmeldungen bitte an schatzmeister@sv-weingarten.de

Der SV Reute schreibt auf Facebook:

Dem SV Reute steht am kommenden Sonntag ein äußerst attraktives Relegationsspiel ins Haus, am Reutener Durlesbach findet das entscheidende Relegationsspiel zur Landesliga zwischen dem SV Weingarten und dem FC Leutkirch statt.

Der SV Reute konnte sich bereits ein paar Mal als Ausrichter von Relegationsspielen auszeichnen, bestens in Erinnerung sind noch die tollen Zuschauerkulissen bei den Spielen SV Seibranz gegen Frommern-Dürrwangen (2010) sowie TSV Heimenkirch gegen FV Altheim (2016). Am kommenden Sonntag kommt es nun zu einem besonderen Leckerbissen auf dem Reutener Sportgelände, der SV Weingarten und der FC Leutkirch bestreiten das entscheidende Relegationsspiel zur Landesliga. Der SV Weingarten konnte sich am letzten Spieltag durch Niederlagen der Konkurrenz auf dem Relegationsplatz halten und will nun die zweite Chance zum Verbleib in der Landesliga nutzen. Der FC Leutkirch dagegen entschied als Zweiter der Bezirksliga Bodensee die ersten beiden Relegationsrunden für sich und steht nun vor dem größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte.

Die Vorbereitungen für das attraktive Relegationsspiel beim SV Reute laufen bereits auf Hochtouren, der SVR will der Begegnung wieder einen würdigen Rahmen geben und freut sich auf eine tolle Zuschauerkulisse.

Interview mit Thomas Gadek

11.06.2018 – Weingarten – Weil der FV Ravensburg II und der TSV Berg die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga (Staffel 4) aus Ehingen und Mietingen am letzten Spieltag besiegt haben, ist der SV Weingarten dem direkten Abstieg hauchdünn entgangen. Jetzt fiebert die Mannschaft auf das entscheidende Relegationsspiel am 24. Juni hin. Christian Metz sprach hierzu mit Weingartens Trainer Thomas Gadek.

Sie waren am letzten Spieltag spielfrei und zur Untätigkeit verdammt. Wie haben Sie den Samstagnachmittag erlebt?

Raphael Schmid und Dominik Damjanovic – also die Spieler, die nach Berg wechseln – waren wie ich beim Spiel des TSV Berg gegen die TSG Ehingen. Der Rest der Mannschaft war in Ravensburg. Natürlich waren wir ständig in Kontakt. In Berg war die Partie ja schnell entschieden. Aber das Spiel in Ravensburg aus der Ferne mitzuverfolgen, war schon ziemlich nervenaufreibend. Zur Pause 2:1 für den FV II, danach lange 3:2 – ein Tor mehr für Mietingen und wir wären abgestiegen gewesen. Jetzt ist die Freude umso größer. (mehr …)

Der SV Weingarten bedankt sich bei seinen Nachbarn

09.06.2018 – Spielfreier SVW erreicht Relegationsplatz – U23 des FV Ravensburg (3:2 gegen SV Mietingen) und TSV Berg (6:0 gegen TSG Ehingen) helfen Weingarten im Abstiegskampf –

Spannender hätte das Saisonfinale in der Landesliga Staffel 4 nicht sein können. War der Sieg des TSV Berg gegen die in der Rückrunde so erfolgreiche TSG Ehingen deutlich, so hing der Erfolg des FV Ravensburg II gegen den SV Mietingen bis zur letzten Minute am seidenen Faden. Berg konnte sich mit seinem Sieg den Relegationsplatz 2 sichern. Jubeln konnte am letzten Spieltag auch der SV Weingarten. Punktgleich mit Ehingen und Mietingen belegt Weingarten dank der besseren Tordifferenz Relegationsplatz 13. In 2 Wochen hat der SVW die Chance, im Spiel gegen den besten Zweiten der Bezirksligen Bodensee (FC Leutkirch), Riß (SV Ringschnait), Donau (Spfr Hundersingen) und Zollern (SV Gruol) die Klasse zu erhalten.

Relegation zur Landesliga Staffel 4 (Quelle:fupa.net)

1. RUNDE
Mittwoch, 13.06.2018, 18:00 Uhr (Spielort: Aichstetten, Landkreis RV)
FC Leutkirch (BZL Bodensee) – SV Ringschnait (BZL Riß)

Mittwoch, 13.06.2018, 18:00 Uhr (Spielort: Schömberg)
SV Gruol (BZL Zollern) – SF Hundersingen (BZL Donau)

2. RUNDE
Samstag, 16.06.2018, 15:30 Uhr (Spielort: wenn sich der 2. BZL Riß gegen den Bodensee-Vertreter in Runde eins durchsetzt, dann findet das Spiel im Bezirk Riß statt)
Sieger Bodensee/ Riß – Sieger Zollern/ Donau

3. RUNDE
Sonntag, 24.06.2018, 15:00 Uhr (Spielort: noch offen)
SV Weingarten (Landesliga 4) – Qualifikant Bezirksliga

 

Dem SV Weingarten bleibt nur die Hoffnung

08.06.2018 – Der SV Weingarten muss in der Landesliga schauen, wie die Konkurrenten Mietingen und Ehingen spielen

Weingarten / – Sie spielen nicht – und doch gehören sie zu den Hauptakteuren am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga: Spieler, Trainer und Funktionäre des SV Weingarten drücken am Samstag der Konkurrenz im Schussental die Daumen.

Bild: Torhüter Marius Suta hofft am Samstag auf Mithilfe vom TSV Berg und FV Ravensburg II

(mehr …)

SV Weingarten kann weiter hoffen

02.06.2018 – SV Weingarten – TSV Berg 2:2 (0:2)

Der am letzten Spieltag spielfreie SV Weingarten ist auf die Schützenhilfe vom FV Ravensburg II (gegen SV Mietingen) und TSV Berg (gegen TSG Ehingen) angewiesen – Berg und Weiler kämpfen um Relegationsplatz-

Weingarten / – Durch ein 2:2 gegen den TSV Berg hat der SV Weingarten die Chance auf den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga gewahrt. Die Weingartener holten dabei durch Tore von Jakub Jelonek und Martin Bleile in den letzten fünf Minuten einen 0:2-Rückstand auf. Berg verspielte dagegen die Chance, die Aufstiegsrelegation frühzeitig klarzumachen.Die Berger starteten mit einem Abwehrpatzer in die Partie – dadurch hatte gleich in der ersten Minute Weingartens Stürmer David Stellmacher freie Bahn, scheiterte aber an TSV-Torhüter Tobias Ullrich. Danach bekamen die Berger die Partie mehr und mehr in den Griff, mussten zunächst aber wegen eines Migräneanfalls den Ausfall von Arne Kittel kompensieren – für Kittel kam Linus Held. (mehr …)

Weingartens letzte Chance

02.06.2018 – Nur mit einem Sieg gegen den TSV Berg wahrt sich der SVW die Chance auf den Klassenerhalt

Weingarten / – Wenn in einer Woche der letzte Spieltag der Saison in der Fußball-Landesliga angepfiffen wird, dann muss der SV Weingarten zuschauen, was die Konkurrenz macht. Im besten Fall wollen die Weingartener dann darum zittern, ob sie noch den Abstiegsrelegationsplatz erreichen können oder nicht. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Sieg am Samstag um 15.30 Uhr gegen den TSV Berg – sonst steht der Abstieg des SVW fest.

(mehr …)

Knockout in der Nachspielzeit

25.05.2018 – SV Oberzell – SV Weingarten 1:0 (0:0)

Eigentor in der 93. Minute entscheidet Lokalderby –  Weingarten vergibt hochkarätige Chancen in der 2. Halbzeit – Chancen auf Klassenerhalt sinken

Fußball kann bitter sein. Das mussten am Freitagabend die Weingartener erfahren, allen voran ihr Kapitän Jakub Jelonek. Ausgerechnet er, der auch im Derby wieder lief, kämpfte, rackerte und sogar einen Zauberpass auspackte, war am Ende der tragische Held. Die dritte Minute der Nachspielzeit, Eckball für Oberzell – beim Versuch abzuwehren drückt Jelonek den Ball zum 1:0 für den SVO über die eigene Torlinie. Schiedsrichter Fabian Baiz pfiff kurz darauf ab. Statt des dringend benötigten Dreiers stand am Schluss nicht mal mehr ein Punkt. (mehr …)

Return to Top ▲Return to Top ▲ huhuuuu