21. Internationaler Cordial Cup 2018

27.03.2018 – Der Cordial Cup ist das bestbesetzte Fußball-Nachwuchsturnier Europas. Über 3000 Spieler in 164 Mannschaften kämpfen vom 18.-21. Mai 2018 um die begehrte Trophäe. Europäische Spitzenclubs wie Bayern München, Spartak Moskau oder Bayer Leverkusen geben sich in Kitzbühel die Klinke in die Hand. Besuchen Sie vor allem die Spiele auf den Plätzen Kitzbühel und Reith/Kitzbühel! Söll ist Austragungsort für die Finalspiele 2018.

Über 3.000 Spieler in 160 Mannschaften aus 20 Nationen treffen sich vom 18.-21. Mai 2018 in den Kitzbüheler Alpen und werden um die begehrte Trophäe des Cordial Cups kämpfen. In knapp 400 Spielen an zwei Tagen werden die Turniersieger der einzelnen Altersgruppen ermittelt. Mitsamt der Betreuerteams und Begleitpersonen kommen über 6.000 Besucher in die Region Kitzbühel.
Für jugendliche Fußballer ist die Teilnahme am Cordial Cup eines der größten Wunschziele überhaupt. Mannschaften aus aller Welt können sich in Qualifikationsturnieren beweisen, welche über das ganze Jahr verteilt unter anderem in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Slowenien und Frankreich stattfinden.

Der Cordial Cup ist für Mannschaften der Altersstufen U 11 (E-Jugend), U 13 (D) und U 15 (C) ausgerichtet. NEU seit 2010 ist der Cordial Girl’s Cup, womit der Cordial Cup auch im Boom-Sektor Mädchen-Fußball am Puls der Zeit ist. In knapp 400 Spielen an zwei Tagen werden die Turniersieger der einzelnen Altersgruppen ermittelt. Mitsamt der Betreuerteams und Begleitpersonen kommen über 6.000 Besucher in die Region Kitzbühel.

Cordial Cup – das Talenteturnier für zukünftige Weltstars

Schon der ein oder andere Topstar heutiger Weltclubs schnürte sich bei diesem internationalen Turnier die Fußballschuhe: 1998 gewann Sami Khedira mit der U11 des VfB Stuttgart den Cordial Cup und wurde in seiner Klasse zum besten Spieler gewählt. 2003 kickte David Alaba mit der U11 von Austria Wien beim Cordial Cup und wurde ebenso zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Return to Top ▲Return to Top ▲