Monatsarchiv: Februar 2020

SVW gegen VfB Friedrichshafen 1:5

Der VfB Friedrichshafen ist zwei Nummern zu groß für den SV Weingarten

Nach dem 1:5 zum Auftakt in die restliche Rückrunde in der Fußball-Landesliga gibt es für Weingartens neuen Trainer Thomas Lupfer zwei Erkenntnisse. Erstens: Ohne drei seiner wichtigsten Spieler kann seine Mannschaft nicht im Ansatz 90 Minuten mit einem Kaliber wie dem VfB Friedrichshafen mithalten. Zweitens: Die Stimmung auf dem Platz muss besser werden. (mehr …)

SVW bestreitet Sonntag 11.30 Uhr sein erstes Spiel nach der Wonterpause gegen den VfB Friedrichshafen

Die besten Spieler fehlen zum Start in die Rückrunde

Der SV Weingarten startet am Sonntag (11.30 Uhr, Lindenhofstadion) mit einem Heimspiel gegen den VfB Friedrichshafen sein Himmelfahrtskommando Landesliga-Rückrunde. Mit Happy End Klassenerhalt? „So lange es rechnerisch möglich ist, werden wir alles dafür tun“, gibt sich der neue Trainer Thomas Lupfer kämpferisch. (mehr …)

U13 Pro erfolgreich in der Halle

U13Pro scheitert denkbar knapp in der Vorrunde des Sparkassen-Junior-Cups auf Verbandsebene

Am 15.02.2020 stand die Verbandsvorrunde des Junior-Sparkassen-Cups in Schwendi an. Alle 4 Gruppenspiele konnten hierbei recht souverän und mit tollen Jugendfußball gewonnen werden, so dass man mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 11:4 Toren als Gruppensieger im Halbfinale auf den Zweitplatzierten der anderen Gruppe traf. Die Ausgangssituation war klar. Beide Finalisten ziehen in die Endrunde der 8 besten Teams im Bereich des WFVs ein. Somit musste „lediglich“ ein Sieg im Halbfinale her, um dieses große Ziel zu erreichen.

Der Gegner, TSV Pfuhl reiste hierbei ohne Ersatzspieler an (krankheits- und verletzungsbedingt). Auch hier zeigte das Team gegen den sehr kompakt stehenden und clever agierenden Gegner ein tolles Spiel. Nach vielen vergebenen hochkarätigen Chancen ging der SVW endlich mit 1:0 in Führung. Nun beherrschte man den Gegner fast nach Belieben, lies den Ball laufen und hatte im Anschluss noch einige 100% Chancen, darunter 2 x frei vor dem leeren Tor, Pfosten- und Lattentreffer usw. Das 2:0 wäre sicherlich die Vorentscheidung gewesen.

Es kam leider wie es kommen musste. Ein Konter des Gegners konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Ob innerhalb oder außerhalb des Strafraumes war jedoch äußerst diskutabel. Der Schiedsrichter entschied sofort auf 6m, der souverän verwandelt wurde. Es waren jedoch immer noch über 2 Minuten auf der Uhr. Auch in der verbleibenden Spielzeit konnten noch einige Chancen kreiert werden, die aber wieder allesamt vergeben wurden. Somit musste ein 6m-Schießen über den Einzug ins Finale entscheiden. Hier hatte der TSV Pfuhl am Ende das Glück auf seiner Seite. Unser Team scheiterte einmal, während der TSV alle 6m sicher verwandelte.

Direkt im Anschluss erfolgte das bedeutungslose Spiel um Platz 3 gegen Rottweil. Teilweise immer noch mit Tränen in den Augen und frustriert wurde dennoch eine relativ gute Leistung abgerufen. Aber auch hier ging es mit einem 1:1 nach regulärer Spielzeit in das 6m-Schießen. Passend zu diesem Tag ging auch diese Entscheidung an den Gegner.

Dennoch können wir stolz auf die Leistung sein, ein äußerst unglücklicher 4. Platz ist dennoch eine tolle Leistung, zumal wir spielerisch auf ganzer Linie überzeugt haben.

 

U13Pro mit äußerst erfolgreicher Hallenserie

In der seit Mitte November laufenden Hallenserie zeigte die U13Pro nicht nur begeisternden Fußball, sondern erzielte auch noch zudem tolle Ergebnisse.

Die Mannschaft um das Trainerteam Alex Metz und Frank Hartmann war auf insgesamt 20 Turnieren, darunter einige äußerst hochklassige Turniere vertreten. Teilweise wurden 2 Teams auf den Turnieren gestellt.

Folgende Platzierungen konnten hierbei erzielt werden:

Turniersieg:       10 x

  1. Platz: 5 x (darunter 2 Doppelsiege und 2 x Vizemeisterschaft bei der WFV-Hallenrunde)
  2. Platz: 2 x
  3. Platz: 3 x
  4. Platz: 1 x
  5. Platz: 1 x
  6. Platz: 1 x

Nun gilt es, die gezeigten Leistungen auf die Rückrunde der Bezirksliga zu übertragen.

Gruppenauslosung Cordial Cup 2020

Am vergangenen Donnerstag fand bei unserem Jugend HS Tox Pressotechnik
Die 7 .Auslosung zum Qualifikations Turnier des Cordial Cups beim SV Weingarten statt. 72 Mannschaften werden sich am 21.03.( U11) 22.03. ( U13) und am 29.03.(U15) bei uns im Stadion messen. Nur jeweils der Sieger darf zu Pfingsten in die Kitzbüheler Alpen fahren und sich mit den besten Mannschaften vergleichen.

 

Dank an unsere 2 Ausnahme Spielerinnen
Alara Sehitler und Jana Erdle die als Losfeehen einen klasse Job gemacht haben 😉👏👏

 

Ein erfolgreiches Wochenende beim eigenen Turnier dem TOX INDOR -CUP für die U 11 des Sv Weingarten

Am Sonntag in der Großsporthalle in Weingarten fand das U 11 Turnier statt
Das Turnier war sehr gut besetzt

Ergebnisse Gruppe

Sv Weingarten – Sv Oberzell. 2-1

Sv Weingarten – SG Baienfurt 2-1
Sv Weingarten. – SG Mettenberg 4-0
SV Weingarten – TSV Eschach. 2-2

Somit erreichte die U11als Gruppensieger das Halbfinale dort wartete die spiel starke Mannschaft von FC Memmingen die Jungs zeigten eine tolle Leistung die verbunden war mit Kampfgeist und Technik somit wurde der FC Memmingen verdient mit 2-0 besiegt

Das Finale bestritt die U 11 gegen FV Olympia Laupheim das mit 1-0 verdienen gewonnen wurde !

Am Vortag bestritten die Jungs auch das eigene Turnier der U12 Jugend dort belegten sie den 8 Platz nach zwei Niederlagen zwei Unentschieden und einem Sieg , somit bewiesen sie das sie sich auch nicht vor den älteren Verstecken müssen

Tolle Leistung Jungs !

U15 und U13 in der Verbandsrunde

U15 und U13 in der Verbandsrunde „Wir sind Stolz auf Euch“

Am kommenden Wochenende findet die Verbandsrunde für C- und D-Jugend statt. Unsere C1 spielt um 10:30 Uhr in Ertingen, die D1 ist ebenfalls um 10:30 Uhr in Schwendi am Start.

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg in der Vorrunde.

Das Endturnier findet für C-Jugend am So, 01.03.20 in Löchgau statt, die D-Jugend-Endrunde am Sa, 29.02.20 in Schrozberg.

Return to Top ▲Return to Top ▲