Monatsarchiv: Dezember 2019

Weihnachtsbrief 2019

19.12.2019 – Liebe Mitglieder des SV Weingarten,

Für die Vorstandschaft unseres SV Weingarten endet das Jahr 2019 sehr zwiegespalten. Die 1.Mannschaft hat einen enttäuschenden Abstiegsplatz inne; aber wir wären keine Fußballer, wenn wir nicht an den Verbleib in der Landesliga glauben würden – dieser soll aber nicht um jeden Preis als Ziel für 2020 gelten. Wir werden und müssen zukünftig mehr eigene Talente in die aktiven Herrenmannschaften integrieren, um nicht auf Spieler aus anderen Vereinen zurückgreifen zu müssen. Hier gilt es gemeinsam den Hebel anzusetzen, damit wir zukünftig noch mehr von unserer guten Jugendarbeit profitieren können. Die 2.Mannschaft um das Trainergespann Nico Bruno und Steffen Speth kann stolz auf ihre bisherige Saison blicken, da sie sicher ein Wörtchen bei der Vergabe des Staffelmeisters mitreden können und werden. (mehr …)

Frischer Wind, hohe Ziele

19.12.2019 – SZ – Nichts zu verlieren zu haben, hat ja irgendwie auch seinen Reiz. Vielleicht ist das der Grund, warum die Verantwortlichen beim SV Weingarten auf der Suche nach einem neuen Trainer eine überraschende Entscheidung getroffen haben.

Weingarten / sz – Nichts zu verlieren zu haben, hat ja irgendwie auch seinen Reiz. Vielleicht ist das der Grund, warum die Verantwortlichen beim SV Weingarten auf der Suche nach einem neuen Trainer eine überraschende Entscheidung getroffen haben. Thomas Lupfer soll das Landesligateam aus der Krise führen.

Thomas Lupfer coacht ab sofort die 1. Mannschaft des SV Weingarten

Bedenken, dass der neue Trainer über nicht genug Erfahrung verfügen könnte, hat man beim SV Weingarten trotzdem nicht. „Er hat uns einfach voll überzeugt“, sagt Ralf Wetzel, der sportliche Leiter der Weingartener. „Ich kenne seine Einstellung zum Fußball. Er ist eine Autoritätsperson und lebt seinen Spielern die richtige Einstellung vor.“

(mehr …)

U8 schließt Hallenrunde erfolgreich ab

Den letzten Spieltag der Hallenrunde in der Saison 2019/2020 beendete unsere U8 mit einem Torverhältnis von 8:3. In den ohne Wertung durchgeführten Spielen zeigte die Mannschaft gegen starke Gegner erneut ein für diese Altersklasse sehr gutes Spielverständnis. Mit dem wohlverdienten Pokal für die Teilnahme an der Hallenrunde in der Hand feierten die Spieler ihre Leistung.

Neue Spieler sind jederzeit herzlich willkommen und können gerne beim wöchentlichen Training reinschnuppern. Außer den Turnieren wartet auf die Kinder ein abwechslungsreiches Training mit einem Mix aus Spiel, Spaß, Technik- und ersten Taktikübungen.

SV Weingarten F-Jugend U8
Zsofia

Führung verspielt und Trainer gefeuert

07.12.2019 – SV Weingarten – TSG Balingen II  2:2 (2:0)

SZ – Der SV Weingarten hat im Nachholspiel der Fußball-Landesliga gegen die TSG Balingen II nach einer 2:0-Führung gerade noch ein 2:2 ins Ziel gerettet. Nach der Partie hat sich der Verein von Trainer Nectad Fetic getrennt.

Bild: Nectad Fetic (mit Patrick Onuoha) ist ab sofort nicht mehr Trainer des SV Weingarten (Quelle SZ RV) (mehr …)

D1 krönt tolle Vorrunde mit dem 2. Platz in der Bezirksliga und zieht mit 2 Teams in die Endrunde der WFV-Hallenrunde ein

Das Trainerteam Alex Metz und Frank Hartmann schauen zufrieden auf die Vorrunde in der Bezirksliga zurück. Durch 6 Siege und 2 Unentschieden kam es am letzten Spiel in der Bezirksliga zum heiß erwarteten Show-Down gegen den FV Ravensburg. Im Gegensatz zu den Vorjahren stand uns nach dem Abstieg aus der Talentrunde diesmal der ältere Jahrgang 2007 gegenüber. Unser Team bestand zudem noch aus einigen Spielern des jüngeren Jahrgangs 2008. Die Ausgangslage war klar. Der FV Ravensburg lag vor dem Spiel 2 Punkte vor uns, so dass uns nur ein Sieg zu Platz 1 und dem damit verbundenen Relegationsturnier um den Aufstieg in die Talentrunde helfen würde. Der Spielverlauf vor knapp 100 Zuschauern war jedoch für unsere Mannschaft äußerst unglücklich. Bereits in der 2. Minute gerieten wir durch einen berechtigen Neunmeter mit 0:1 in Rückstand. Von diesem frühen Schock erholte man sich nur schwer. Gerade als das Spiel ausgeglichener wurde, erzielte der FV Ravensburg nach 15 Minuten durch ein Tor der Marke „Tor des Monats“ das vorentscheidende 0:2. Dennoch gaben unsere Jungs nicht auf und konnten das Spiel offener gestalten, ohne jedoch zwingende Torchancen zu kreieren. Die 2. Hälfte verlief ebenfalls ausgeglichener. Kurz vor Ende der Partie kassierten wir allerdings noch das 0:3. Alles in allem war dies aufgrund der Spielanteile und Torchancen ein verdienter Sieg des Gegners. Dennoch haben wir aufopferungsvoll gekämpft und uns nicht aufgegeben. Spielerisch haben wir es phasenweise ebenfalls gut gemacht und uns nicht nur auf die Defensivarbeit beschränkt. Wir gratulieren dem FV Ravensburg zur verdienten Herbstmeisterschaft und wünschen viel Erfolg in der Talentrunde 1.

Alles in allem haben die Jungs eine tolle Vorrunde gespielt und vor allem spielerisch überzeugt. Platz 2 mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 42:9 aus 9 Spielen sind ein tolles Resultat und lässt uns positiv auf die Rückrunde schauen. Die Jungs haben sich durch intensiven Trainingsfleiß kontinuierlich weiterentwickelt.

Der Start in die WFV-Hallenrunde verlief ebenfalls äußerst positiv. Mit 1 Team in der D1-Runde und einem aus der D1&D2 zusammengewürfelten Mannschaft (fast ausschließlich jüngerer Jahrgang) haben wir uns in der Vor- und Zwischenrunde jeweils souverän als Gruppensieger und ohne Niederlage aus 10 Spielen je Team für die jeweilige Endrunde qualifiziert. Diese findet erst im neuen Jahr statt und ist die letzte Hürde vor dem Bezirksfinale.

Nun stehen uns in den Weihnachtsferien einige, zum Teil  hochklassige Hallenturniere an, auf die wir uns alle freuen.

Return to Top ▲Return to Top ▲