VfB Friedrichshafen 4 : 2 SVW U17
01. 10. 2016 - 14:00

Samstag, 01.Oktober 2016

 

Zum ersten Bodenseekreisderby in dieser Punktrunde musste der SV Weingarten in Friedrichshafen gegen den VFB antreten. Gab es in Pokalbegegnung ein Woche zuvor noch einen glücklichen 1-0 Sieg für den SVW, so war zu erwarten, dass Friedrichshafen sich für dieses Spiel etwas vorgenommen hatte. Die Jungs des SVW starteten gut in die Partie, bestimmten das Spiel und ließen erstmal keine Möglichkeiten für den Gegner zu.  In der 30.ten Minute schloss J. Wohlert nach einem von M. Scheiter eroberten Ball im Mittelfeld und anschließendem Lauf über links außen und der präzisen Hereingabe mit dem verdienten 1:0 ab. Weingarten hatte zu diesem Zeitpunkt das bessere Spiel und die besseren Chancen, konnte sich aber nicht weiter absetzen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schoss der VFB völlig überraschend das 1:1. Vorausgegangen war ein unnötiges Foul etwa 30 Meter vor dem eigenen Tor, der Spieler des VFB versuchte sein Glück schoss direkt aufs Tor und traf links oben direkt ins Tor. Konsterniert gingen die Jungs mit diesem Ergebnis in die Pause.

 

Es waren 7 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, als der VFB das Spiel durch einen weiteren Sonntagsschuss, der zum 2:1 führte, endgültig drehte. Mit dieser Führung im Rücken und einer sichtbaren und spürbaren Verunsicherung bei den Gästen aus Weingarten drehte der VFB auf, zeigte sich präsenter und zielstrebiger. Nach einem Eckball nutzte der VFB die Verwirrung und Unsicherheit im Weingartner Strafraum und drückte den Ball zum 3:1 über die Linie. Bei den Welfen lief nichts zusammen, lange Pässe kamen nicht an oder waren so unpräzise, dass die Spieler im Angriff nichts damit anfangen konnten. Die Häfler setzten in der Folgezeit noch einen oben drauf, nach einer schönen Flanke schlug der Ball nach einem wuchtigen Kopfball zum 4:1 im Weingartner Tor erneut ein. Erst jetzt wehrten sich die Jungs des SVW nochmal richtig, griffen nochmal an und erzielten den 2:4 Anschlusstreffer durch R. Knezevic. Zwei weitere Chancen die nicht genutzt werden konnten um das Ergebnis zu verbessern wurden nicht genutzt und so musste man mit dieser 2:4 Niederlage wieder nach Hause fahren.

Tore:

30.Min. 1-0 Jan Wohlert

76.Min. 2-4 Roko Knezevic

Fazit:

Trotz gutem Beginn gelang es der Mannschaft nicht dieses Spiel für sich zu entscheiden. Mit etwas Glück bei den ersten beiden Toren gewann der VFB die Oberhand und nutzte seine Chancen konsequent, während die Weingartner ihre Chancen nicht erfolgreich verwerten konnten und nach dem Rückstand auch erstmal nicht in der Lage waren den richten Einsatz zu zeigen und die entsprechende Antwort zu geben. Die vielen mitgereisten Fans, inklusive der A-Jugendlichen die bereits zuvor gespielt hatten und dageblieben waren um die B-Jugend zu unterstützen mussten mit dem Gefühl, das können die Jungs besser, nach Hause reisen.

Es wird jetzt in der kommenden Woche eine wichtige Aufgabe auf die Trainer zukommen die Jungs wieder aufzurichten und für das nächste Auswärtsspiel am kommenden Sonntag den 09.Oktober gegen den TSV Neu-Ulm vorzubereiten. Die Mannschaft hatte in den vorangegangen Spiel bewiesen was in ihr steckt und was Sie zu leisten in der Lage ist.

 

 

Es spielten:

Niklas Marschall, Laurenz Kiesel, Jonas Valtin, David Endres, Francisco Afonso, Mario Scheiter, Jan Wohlert, Jonas Müller, Nicolas Fink, Janus Graf, Elias Elshani, Felix Fischer, Roko Antonio Knezevic, Luis Halder und Selahaddin Öz.

 

Trainer:

Emil S. Petca, M. Wölfle

Return to Top ▲Return to Top ▲