VfB Friedrichshafen 2 : 0 SVW U19
01. 10. 2016 - 11:30

Samstag, 01.10.2016

Wie auch die B-Jugend durfte die A-Jugend des SV Weingarten zum ersten Derby der Saison nach Friedrichshafen zum VFB reisen. Der SV Weingarten kam gut in die Partie, störte den VFB in seinem Aufbauspiel, fing die Angriffe spätestens vor dem eigenen Sechzehner ab und konnte ihrerseits immer wieder schnell nach vorne spielen. In der 15ten Minute gab der SVW einen ersten Warnschuss durch S. Keller ab. Diesen konnte der Torwart des VFB gerade noch aus dem Eck fischen und über die Latte lenken. Beim Versuch dem extrem körperlichen teilweise grenzwertig harten Spiel der Häfler Jungs gegenzuhalten gab es Schiedsrichterentscheidungen und gelbe Karten für die Weingartner Spieler, die nicht immer ganz nachvollziehbar für die Spieler und zahlreichen Zuschauer waren, während das Einsteigen der Gegner nicht geahndet wurde. Bis zum Schluss der ersten Halbzeit ließen die Welfen aus dem Spiel heraus keine einzige Torchance des Gegners zu, aber nach zwei aufeinanderfolgenden Eckbällen in der Schlussminute der ersten Halbzeit verwandelte der VFB den Zweiten quasi mit dem Schlusspfiff zur – zu diesem Zeitpunkt – unverdienten 1:0 Führung.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legte dann der VFB den Grundstein für seinen späteren Sieg. Bereits kurze Zeit nach dem Wiederanpfiff erzielte die Heimmannschaft das 2:0. Ein guter und harter Schuss schlug nach einer schönen Verlängerung im Weingartner Kasten ein und ließ dem Torwart der Welfen keine Chance. Von diesem Schock erholten sich die Weingartner Jungs nicht mehr richtig. Die Spieler des VFB spielten ihre körperliche Überlegenheit konsequent aus, unterbrachen dadurch immer wieder das Spiel und den  Spielaufbau der Welfen und verunsicherten diese zunehmend. Selbst klare Chancen konnte der SW Weingarten nun nicht mehr nutzen. Eine tolle Balleroberung, nachdem der Torwart der Häfler angelaufen und der Ball erobert wurde konnte ebenso wenig im Tor des VFB untergebracht werden wie der vergebene Elfmeter nach einem Handspiel im Strafraum des Gegners. Auch keine der weiteren herausgespielten Chancen konnten die Weingartner nutzen, um das Ergebnis zu verbessern. Das Spiel endete somit 2:0 für Friedrichshafen und Weingarten musste ohne Punkte wieder nach Hause fahren.

 

20161001_SVW_AJ_u_BJ-VFB-FN_ 022

Fazit:

Viele Zuschauer und die zur Unterstützung bereits vorzeitig angereisten B-Jugendspieler des SVW sahen in einer körperbetonten und teils überharten Partie, dass es die jungen Welfen nicht schafften in der ersten Halbzeit ihre Möglichkeiten zu nutzen und in Führung zu gehen. Durch ein spätes Tor in der ersten und frühes Tor in der zweiten Halbzeit für den VFB wurde die Mannschaft eiskalt erwischt und schaffte es auch nicht mehr trotz einiger weiterer klarer Chancen in der zweiten Halbzeit das Spiel noch einmal zu wenden.

Zum nächsten Heimspiel am kommenden Samstag den 08. Oktober um 16:00 Uhr gegen den FC Rottenburg müssen sich die Spieler jetzt von dieser Niederlage erholen und darauf besinnen, welche spielerischen Möglichkeiten sie eigentlich haben und diese als geschlossene Mannschaft wieder auf den Platz bringen.

 

Es spielten:

Benjamin Czogalla, Marco Pfeiffer, Can Ünal, David Bachhofer, Felix Margreiter, Max Schuler, Sebir Elezi, Nico Büchele, Jannik Wanner, Stefan Keller, Fabian Elshani, Michael Zumbrunnen, Jonathan Ungemach und Simon Müller.

 

Trainer:

Manfred Lindner

Return to Top ▲Return to Top ▲