SVW U17 0 : 1 SSV Reutlingen 1905 Fußball
19. 11. 2016 - 16:30

19.11.2016 – Mit dem SSV Reutlingen empfing die B-Jugend des SV Weingarten zu Hause eine der stärksten Mannschaften der bisherigen Saison. Hochkonzentriert versuchte man das gute und sichere Kombinationsspiel der Reutlinger in der Anfangsphase zu unterbinden und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Doch bereits in der achten Minute konnte Czogalla einen flachen scharfen Schuss von links in die rechte untere Ecke zwar abwehren aber nicht festhalten und ein nachsetzender Reutlinger Spieler war schneller am Ball und konnte diesen Abstauber zur 1:0 Führung für die Gäste im Tor unterbringen. In der Folgezeit übernahm Reutlingen erstmal das Spiel, aber Weingarten kämpfte sich zurück in die Partie. Doch dann musste Weingarten einen erneuten Rückschlag in Kauf nehmen. In der 19.ten Minute verletzte sich M. Kopuk bei einem Zweikampf so schwer, dass er ausgewechselt und in Krankenhaus gebracht werden musste. Nach einer kurzen Unterbrechung lief das Spiel weiter ohne wirkliche große Chancen auf beiden Seiten und so ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine.

20161119_BJ-SVW_Reutlingen_HVR_ 588 - KopieWeingarten kam zur zweiten Halbzeit zurück auf das Spielfeld und ließ von Beginn an keinen Zweifel mehr aufkommen, dass sie hier noch was erreichen wollten. Sie übernahmen die Initiative, waren lauf- und einsatzfreudig und hatten einen klaren Drang nach vorne. Die erste erfolgversprechende Aktion war ein steiler Pass von F. Afonso auf N. Fink, aber der anschließende Schuss ging knapp über das Tor. Die jungen Welfen hatten nun immer mehr Spielanteile, ein weiterer guter Pass in der 25.ten Minute über die Abwehrreihe der Gäste hinweg steil auf Fink und Elshani eröffnete die nächste Großchance, doch der Schuss von Elshani ging knapp am linken Pfosten vorbei. Erst in den Schlussminuten mit nachlassenden Kräften der Weingartner Spieler konnte sich Reutlingen nochmal aus dem permanenten Druck der Heimmannschaft befreien und hatten nochmal eine Chance als nach einer zwei gegen zwei Situation im Strafraum der Weingartner Torhüter B. Czogalla dann klasse reagierte und ein weiteres Tor verhinderte. Letztendlich reichte es aber nicht mehr für Weingarten und so musste man nach einem wirklich guten Spiel wie schon im Pokalspiel eine Niederlage hinnehmen.

Fazit:

Nach einem sehr guten Spiel mit viel Einsatz und Engagement reichte es trotzdem nicht den spielstarken Reutlinger wenigsten einen Punkt zu entreißen. Weingarten spielte mit Herz und Leidenschaft hatte einige gute Szenen und Chancen zum Torerfolg, speziell in der zweiten Halbzeit bestimmten Sie über weite Strecken das Spiel und setzten den bis dahin Tabellenzweiten mächtig unter Druck. In Punkto Effizienz hat Reutlingen bewiesen warum Sie aktuell an der Spitze der Tabelle stehen, aus den wenigen Gelegenheiten die Sie heute hatten, machten sie ihr Tor während Weingarten ihre Torchancen zur Zeit einfach nicht reinbekommen und somit trotz guter Leistung in den letzten Spielen immer wieder doch als Verlierer den Platz verlassen mussten.  Doch auch dieser Knoten wird sicher bald platzen und dann können auch die Früchte der intensiven Arbeit in den Trainingseinheiten und auf dem Platz wieder geerntet werden.

Am kommenden Sonntag geht es zum direkten Tabellennachbarn nach Balingen, Anpfiff ist am 27.11 um 11:30 Uhr. Mit einem vergleichbaren Auftritt wie gegen Reutlingen sollte es möglich sein, dort endlich mal wieder Punkte mitzunehmen.

Es spielten:

Benjamin Czogalla, Laurenz Kiesel, Jonas Valtin, David Endres, Francisco Afonso, Selahaddin Öz, Armin Alvari, Mustafa Kopuk, Luis Halder, Nicolas Fink, Janus Graf, Felix Fischer, Roko Knezevic, Elias Elshani, Marcel Bitschi und Kilian Behne.

Trainer:

Emil S. Petca, M. Wölfle

Return to Top ▲Return to Top ▲