SVW A 0 : 5 SV Zimmern
24. 09. 2017 - 12:30

24.09.2017 – Die Gäste aus Zimmern zeigten bereits in der ersten Spielhälfte mehr Siegeswillen. Der SV Weingarten hingegen konnte mit ungenauem Passspiel und zu wenig Laufarbeit über die Flügel wenig Torgefahr erzeugen. Pressing fand selten statt, und dem ersten Zimmern Tor in der 34. folgte in der 35. Minute das zweite zum 0:2. Beide Tore kamen Geschenken gleich, da die Zuordnung der Abwehr fehlte und besonders beim 0:2 zwei SVWler keine gute Figur abgaben.

Die zweite Spielhälfte begann für den SVW etwas schwungvoller. Doch in der 47. Minute wollte Felix einen hohen Ball vor dem gegnerischen Torwart erreichen, lief dabei aber mit Tempo auf den im Strafraum heran laufenden Torwart mit mit der Schulter auf und verletzte sich derart, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte. Zimmern erhöhte den Druck und so ergaben sich zunehmend Torchancen, die in der 62., 64. und 67. Minute zum Erfolg führten. Der SVW brachte nichts mehr auf die Beine.
Fazit: Der SV Weingarten spielte unsortiert, der Überblick speziell in der Hintermannschaft fehlte. Das Umschalten von Deckung auf Angriff war zu langsam und das Spiel über die Flügel fehlte. Zimmern hatte viel Zeit, sich auf den SVW einzustellen. Das Ergebnis von 0:5 ist gerechtfertigt, hätte aber aufgrund der ungenutzten Chancen höher ausfallen können.
Return to Top ▲Return to Top ▲