SSV Ulm 1846 II 3 : 1 SVW B I
10. 09. 2017 - 11:00

10.09.2017 – Auftaktniederlage gegen starke Ulmer

Ein schwieriges Jahr steht der U17 des SV Weingarten in der Verbandsstaffel Süd bevor. Nur zwei Spieler blieben aus dem letztjährigen Verbandsstaffelteam übrig. Der neue Kader besteht überwiegend aus der B2 des Vorjahres sowie einigen Neuzugängen aus Vereinen der näheren Umgebung. Viel Arbeit für den neuen Cheftrainer Simon Peli und seinen Co Sascha Dettler, die in kurzer Zeit ein verbandsstaffeltaugliches Team formen mussten. Die Vorbereitung verlief auch nicht gerade optimal, urlaubsbedingt fehlten viele Spieler, in einigen Trainingseinheiten waren nur ca. 10 Jungs des 18 Mann starken Kaders anwesend.

Trotzdem fuhr man motiviert und guten Mutes zum ersten Auswärtsspiel nach Ulm gegen die U16 des SSV. Schon nach wenigen Minuten war aber zu sehen dass man es mit einer sehr spiel- und laufstarken Mannschaft zu tun hatte. Kein Wunder, dieses Team spielte letzte Saison in der U15 Regionalliga Süd gegen Gegner wie Hoffenheim, den SC Freiburg und den VfB Stuttgart.

Ulm war am Anfang klar überlegen, das Geschehen spielte sich weitgehend in der Weingärtner Hälfte ab. Umso überraschender die Führung des SVW. Ein abgefälschter Flachschuss von Elio Kölsch fand nach 17 Minuten den Weg ins Ulmer Tor. Nun drängte der SSV Ulm noch mehr. Aber unsere Jungs machten geschickt die Räume eng, wurden sicherer im Passspiel und starteten vereinzelte Konterangriffe. In der 34 Min. fiel jedoch der bis dahin verdiente Ausgleich. Nach einem weiten Befreiungsschlag des Ulmer Torspielers standen plötzlich zwei Ulmer Spieler alleine vor Goalie Dominik Hagel, einer vollendete per Kopf zum Ausgleich. Ulm blieb weiterhin überlegen, kombinierte gut und kam auch zu Chancen. Nach einem Eckball fiel kurz vor der Pause das 2:1, nachdem die SVW Innenverteidigung den scharf getretenen Ball verfehlte, vollendete der Ulmer Nico Schmitz wiederum per Kopf.

Weingarten versuchte nach der Pause, die taktische Marschroute der Trainer umzusetzen, wurde aber gleich nach Seitenwechsel kalt erwischt, als die weiter Druck machenden Ulmer in der 45. Minute auf 3:1 erhöhten. Der SVW bemühte sich, es kamen vier neue Spieler und man spielte die eine oder andere Chance heraus, aber Ulm war an diesem Tag einfach zu stark.

Fazit: Gegen eine gut eingespielte, sehr passsichere Ulmer Mannschaft war im ersten Saisonspiel nichts zu holen. Bei Weingarten merkte man, dass einige Spieler noch Trainingsrückstand aufwiesen und dass den Trainern in den Trainingseinheiten eigentlich noch nie der gesamte Kader zur Verfügung stand. Aber es war zum Pokalspiel eine Woche zuvor gegen den FV Ravensburg (0:7) eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen.

Also: Kopf hoch Jungs, es werden auch nicht ganz so spielstarke Gegner kommen und ihr werdet besser!

Tore: 0:1 Elio Kölsch (17.), 1:1 Enes Yilmaz (34.), 2:1 Nico Schmitz (39.), 3:1 Noah Elser (45.)

Aufstellung: Dominik Hagel, Markus Kungel, Paul Simpfendörfer (Pius Genschow), Simon Mürter, Robin Olschewski, Stefan Rundel (Hady Tfaily) , Felix Amann, Luis Halder, Goncalo Cardoso Soares (Fabio Diana), Elio Kölsch, Sercan Elmas (Armin Alvari).

Return to Top ▲Return to Top ▲