SF Schwendi 0 : 0 SVW I
18. 09. 2016 - 15:00

 18.09.2016 – Erneutes Unentschieden – Nach dem torreichen Remis vom letzten Wochenende nun ein torloses 0:0 beim Aufsteiger – Bericht aus der Sicht der SF Schwendi:

Schwendi mam Die Sportfreunde Schwendi haben den zehnten Punkt in der Fußball-Landesliga eingefahren. Mit dem 0:0 im eigenen Stadion gegen den SV Weingarten klettert Schwendi auf den siebten Tabellenplatz.

Die Partie zählte zu denen, bei der man zufrieden sein muss, einen Punkt behalten zu haben. Das galt an diesem Sonntag für die SFS. Der Gast aus Weingarten dominierte nahezu das gesamte Spiel, hatte deutlich mehr Ballbesitz und Schwendi musste meist hinterherlaufen. Dennoch schaffte es der SVW nicht, aus der Dominanz Kapital zu schlagen. Die größte, aber auch einzig echte Torchance vergab der Gast, als der Ball bei einem Nachschuss am Pfosten des Schwendier Gehäuses landete.

„Im zweiten Durchgang haben wir uns noch besser auf den Gegner eingestellt, der heute richtig gut war“, sagte Schwendis Coach Michael Kieselbach. Sein Team hatte sich den Punkt verdient, weil man vor allem nach der Pause kaum noch etwas zugelassen hatte. „Wir wollten noch kompakter stehen und uns nicht mehr so stark in die Defensive drängen lassen wie noch vor der Pause.“

Dennoch musste sich der Aufsteiger weitgehend mit der Abwehrarbeit begnügen. Nach vorn ging wenig, einzig Tobias Mayr und Christian Ehe sorgten ab und an für Entlastung. Ehe war es auch, der die beste Chance für Schwendi nach 75 Minuten vergab. Mayr war schon in Durchgang eins zweimal einen Schritt zu spät dran bei lang auf ihn gespielten Bällen. „Unter dem Strich bin ich zufrieden vor allem aber darüber, dass wir gegen einen starken Gegner nicht verloren haben“, so Kieselbach.

SF Schwendi – SV Weingarten 0:0. SFS: Lerch – Heudorfer, Laupheimer, Neuer, Strobel – Marquardt, Mattis (53. Banik), Ehe, Stolpe – Tokmak (77. Jöchle), Mayr (82. Stojic). SR: Fuchs (Reutlingen). Z: 150.

Return to Top ▲Return to Top ▲