SV Weingarten schlägt Kehlen klar

06.09.2017 –  SV Weingarten – SV Kehlen 5:1 (3:0)

Bild: Felix Böning und Kapitän Christian Eicher ( v.l.) überzeugten am Mittwochabend

fupa-tv: Führungstreffer für den SVW durch Dominik Damjanovic

Weingarten sz Nach einer schwachen Leistung hat der SV Kehlen beim SV Weingarten deutlich mit 1:5 verloren. Gegen die in allen Belangen überlegenen Welfenstädter war Kehlen in der Fußball-Landesliga insbesondere in den Zweikämpfen unterlegen und fand zu keinem Zeitpunkt zu seinem Spiel.

„Man of the Match“: 3-fach-Torschütze Dominik Damjanovic

Beide Mannschaften brauchten lange, um die ersten sehenswerten Aktionen auf den Rasen zu bringen. Eine solche gelang Weingarten in der 19. Minute: Dominik Damjanovic hielt aus rund 20 Metern drauf, der Ball landete im Tordreieck zur Führung der Gastgeber.

Dieser Gegentreffer war wohl ein Wirkungstreffer für die Gäste, die sich danach immer mehr in Einzelaktionen verzettelten. Einzig ein Freistoß von Marcel Scheuböck, den der SVW-Torhüter Marcel Maier parieren konnte, sowie ein Schuss von Maxi Rieber brachten Gefahr vor dem Weingarten-Tor.

Weingarten hatte den Gegner fest im Griff

Der SV Weingarten bekam dann aber das Spiel komplett in den Griff und kam noch vor der Pause zu weiteren Treffern zum vorentscheidenden 3:0. Zunächst verlor Kehlen den Ball im Aufbauspiel, Manuel Romer schoss den Ball von der Strafraumgrenze flach ein (42.). Dominik Damjanovic machte mit dem Pausenpfiff mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze den dritten Treffer. Nach der Pause schien sich Kehlen etwas zu fangen. So wehrte Weingartens Metin Koc einen Schuss von Nick Feyer auf der Torlinie ab (56.). Dennoch blieb Kehlens Abwehr an diesem Tag ein Wackelkandidat: zwei schnell ausgeführte Konter führten in der 72. und 76. Minute zum 5:0 (Felix Magreiter und Dominik Damjanovic). David Bernhard markierte mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze das Tor zum Endstand von 1:5 aus SVK-Sicht.

Nach dieser klaren Niederlage rangiert sich Kehlen in der unteren Tabellenhälfte ein. Am Samstag kommt die TSG Ehingen an die Schussen, die derzeit noch ohne Punktgewinn am Tabellenende steht. Weingarten spielt am Samstag bei der TSG Balingen II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Return to Top ▲Return to Top ▲