Jugend

SV Weingarten – Jugend

U13 beendet die Hinrunde auf Platz 4

Die letzten beide Spiele konnte man leider nicht mehr gewinnen

FV Ravensburg vs. SV Weingarten: 1-0
Im Derby gegen die U12 vom FV Ravensburg hielt man in der 1.Halbzeit noch gut dagegen. Doch fünf Minuten nach Wiederanpfiff schoss Ravensburg in einer dominanten Druckphase das 1-0, durch einen Eckball. Leider blieb unseren Jungs das Anschlusstor verwehrt und so endete das Spiel 1-0 für Ravensburg.

SV Weingarten vs. SV Kressbronn: 0-0

Bei nasskaltem Wetter sahen die Zuschauer des Spiels wohl eine der bescheidensten Leistungen unserer U13 in der gesamten Hinrunde. Während des gesamten Spiels stand die Abwehr des SV Kressbronn undurchdringlich solide, sodass es uns nicht recht gelingen wollte die Abwehrreihen des Gegners zu durchbrechen. Und so blieb es ereignislos bei einem Stand von 0-0.

Fazit der Hinrunde: Unsere Jungs sind näher zusammengerückt und haben nun eine Einheit gebildet. Wir als Trainerteam sind stolz auf unsere Jungs und glücklich so eine Mannschaft trainieren zu dürfen. Macht weiter so Jungs !

Nun geht es auf zur Hallensaison.

 

Leistungsvergleich der U13

U13

Am Sonntag den 29.10. spielten wir in Weingarten einen Leistungsvergleich mit je 20 min. Spielzeit pro Spiel im Modus jeder gegen jeden.
Bei nicht ganz so guten Wetter, sahen wir aber trotzdem spannende und tolle Spiele.
Mit dabei waren folgende Mannschaften :
SGM Baindt/ Baienfurt
SSV Biberach
SV Amendingen
FV Bad Saulgau
vielen dank an alle Teams und unsere beiden Schiris, Markus und Jonas .

U13 stellt sich mit Erfolg neu auf !

U13 stellt sich neu auf

Seit Juni trainiert nun die neu zusammengewürfelte U13-Mannschaft unter der Leitung von Christian Haase und seinem Co-Trainer Thomas Koch. In verschiedenen Testspielen unter anderem in Ulm, Biberach und sogar in Bregenz wurden die neuen Spieler auf verschiedensten Positionen getestet. Hier ging es nicht ums „Gewinnen“ sondern auf welcher Position kann ich welchen Spieler einsetzen.

Die Runde kann beginnen

Unser erstes Punktespiel fand dann am 16.09.2017 beim TSV Eschach statt. Hier konnte sich dann die Mannschaft das erste mal beweisen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und bereits einem ersten Gegentor belohnten sie sich dann in der 20. Minuten mit ihrem ersten Tor.

 

Nach 3 infolge gewonnenen Spielen, mussten wir uns dann jedoch im 4. Spiel gegen einen besser spielenden FC Wangen geschlagen geben. (mehr …)

SVW C-Jugend unterliegt Neu-Ulm mit 1:0

Am vergangenen Samstag unterlag die C-Jugend des SVW im Spitzenspiel der Landesstaffel mit 1:0 gegen das Team des TSV Neu-Ulm. Von Beginn an setzten die körperlich überlegenen Donaustädter unsere Mannschaft unter Druck und erspielten sich einige Großchancen, die allesamt durch den überragenden Gästetorwart Andre Port pariert wurden. Im Spielverlauf gelang es der stark ersatzgeschwächten Mannschaft aus Weingarten ebenfalls Tormöglichkeiten herauszuspielen. Kurz vor der Halbzeit strich ein strammer Distanzschuss von Mannschaftsführer Elias Pfizenmaier nur knapp am Tor vorbei.

In Halbzeit zwei entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 48. Minuten dann der Schock für Weingarten. Der Schiedsrichter wertete den Kopfball eines Neu-Ulmer Spielers als Tor, obwohl der Ball die Torlinie nicht passiert hatte. Der Protest war ohne Erfolg und so wurde nichts aus der erhofften Punkteteilung. Mit 6 Punkten aus drei Spielen belegt die Mannschaft um das Trainergespann Obermayer und König den 3. Platz. Am kommenden Samstag, 07.10.17, 15:00 Uhr, kommt die TSG Ehingen zum nächsten Spiel ins Lindenhofstadion.

Deutliche Heimniederlage gegen Rottenburg

Die vierte Niederlage im vierten Spiel kassierte die U17 des SVW im Heimspiel gegen den FC Rottenburg. Drei Tage nach der knappen Niederlage in Zimmern sollte nun endlich etwas Zählbares herausspringen, dementsprechend engagiert begannen die Schützlinge der Trainer Simon Peli und Sascha Dettler. Rottenburg war aber defensiv gut organisiert und machte es den Welfenstädtern schwer, Chancen herauszuspielen. Nach einem Weingärtner Eckstoß ging es plötzlich sehr schnell, Rottenburg konterte über links und schloss den sehenswerten Angriff zum 0:1 ab. Der SVW drängte, aber vorne fehlte die Durchschlagskraft und immer wieder schlichen sich individuelle Fehler ins Spiel ein. Rottenburg war beweglicher, ließ den Ball geschickt laufen und kam durch einen Fernschuss kurz vor der Pause zum 0:2. (mehr …)

Mission Titelverteidigung bei E-Jugend-Turnier in Baienfurt

Der am Freitag abend gute Leistungsvergleich mit Spielen gegen Polonia Bytom, dem FC Heidenheim und Ruch Charzov war ein willkommener Vorgeschmack auf das 20jährige Jubiläumsturnier der SG Baienfurt, zu dem man als Titelverteidiger anreiste.
Die Vorrunde mit Gegnern aus Baindt, Wolpertswende-Mochenwangen,Kressbronn und Baienfurt wurde bei strömenden Regen kurz und schmerzlos mit 15:1 Toren und 12:0 Punkten als Gruppensieger absolviert.
Der Halbfinal Spiel gegen den SV Kehlen endete nach spannenden Spiel unentschieden- so mussten einige der jungen Wilden in ihr erstes 9m-Schiessen der neuen U11.
Dieses wurde nach sicheren Abschlüssen und mit einem gut aufgelegten Torspieler gewonnen.
So waren es wieder die Kressbronner, die im Finale unsere jungen Welfenstädter forderten…
Ein gutes würdiges Finale fand in regulärer Spielzeit keinen Sieger und ein zweites Mal musste das 9m- Schiessen herhalten. Souverän mit Willen, Leidenschaft und einem erneut überzeugenden Torspieler wurde das Finale entschieden und die Mission Titelverteidigung war erfüllt.
Eltern,Spieler und wir Trainer freuten und über den erfolgreichen Coup.
Nach guter Trainingsbeteiligung, starkem Einsatz und maximalem Willen sich zu verbessern kann die anstehende QualiRunde kommen…wir werden auch hier unseren SV Weingarten würdig vertreten.
Für die jungen Wilden : Leonard,Aaron,Andrey,Fabian,Finn,Justin,Leon,Lukas,Mika,Robert.

Weiter so Jungs Eure
Trainer Oli&michel

Kurze, intensive und erfolgreiche Vorbereitung der SVW C – Jugend

Durch die ferienbedingte Abwesenheit einiger Spieler startete die Mannschaft um das Trainerteam Manfred Obermayer und Ralf König mit einer verkürzten Vorbereitung in die neue Saison. Durch intensive Trainingseinheiten, Testspiele und zwei Turnieren gelang es dennoch eine homogene Mannschaft zu formen. Am vergangenen Freitag wurde der TSV Meckenbeuren mit 12:0 deklassiert. Ein Turnier im Bereich Ulm wurde am Samstag nach erfolgreicher Vorrunde wegen aufziehender Gewitter abgebrochen. Noch vor Ligakonkurrent FC Wangen wurde am Sonntag das Turnier der SG Baienfurt souverän gewonnen. Am kommenden Samstag, 16.09.2017, startet das Team zum ersten Punktspiel gegen den FV Ravensburg II in die Landesstaffel. Anpfiff im Lindenhofstadion ist um 17.30 Uhr.

Return to Top ▲Return to Top ▲ huhuuuu