Spielberichte SVW Jugend

Spielberichte aus der Jugend-Abteilung des SV Weingarten

SVW C-Jugend unterliegt Neu-Ulm mit 1:0

Am vergangenen Samstag unterlag die C-Jugend des SVW im Spitzenspiel der Landesstaffel mit 1:0 gegen das Team des TSV Neu-Ulm. Von Beginn an setzten die körperlich überlegenen Donaustädter unsere Mannschaft unter Druck und erspielten sich einige Großchancen, die allesamt durch den überragenden Gästetorwart Andre Port pariert wurden. Im Spielverlauf gelang es der stark ersatzgeschwächten Mannschaft aus Weingarten ebenfalls Tormöglichkeiten herauszuspielen. Kurz vor der Halbzeit strich ein strammer Distanzschuss von Mannschaftsführer Elias Pfizenmaier nur knapp am Tor vorbei.

In Halbzeit zwei entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 48. Minuten dann der Schock für Weingarten. Der Schiedsrichter wertete den Kopfball eines Neu-Ulmer Spielers als Tor, obwohl der Ball die Torlinie nicht passiert hatte. Der Protest war ohne Erfolg und so wurde nichts aus der erhofften Punkteteilung. Mit 6 Punkten aus drei Spielen belegt die Mannschaft um das Trainergespann Obermayer und König den 3. Platz. Am kommenden Samstag, 07.10.17, 15:00 Uhr, kommt die TSG Ehingen zum nächsten Spiel ins Lindenhofstadion.

Deutliche Heimniederlage gegen Rottenburg

Die vierte Niederlage im vierten Spiel kassierte die U17 des SVW im Heimspiel gegen den FC Rottenburg. Drei Tage nach der knappen Niederlage in Zimmern sollte nun endlich etwas Zählbares herausspringen, dementsprechend engagiert begannen die Schützlinge der Trainer Simon Peli und Sascha Dettler. Rottenburg war aber defensiv gut organisiert und machte es den Welfenstädtern schwer, Chancen herauszuspielen. Nach einem Weingärtner Eckstoß ging es plötzlich sehr schnell, Rottenburg konterte über links und schloss den sehenswerten Angriff zum 0:1 ab. Der SVW drängte, aber vorne fehlte die Durchschlagskraft und immer wieder schlichen sich individuelle Fehler ins Spiel ein. Rottenburg war beweglicher, ließ den Ball geschickt laufen und kam durch einen Fernschuss kurz vor der Pause zum 0:2. (mehr …)

SVW U17 – TSV Neu Ulm 1-3

Sonntag, 2. April 2017

 

Mitten im Abstiegskampf kam zu einem sogenannten 6-Punktespiel der direkte
Tabellennachbar TSV Neu-Ulm ins Lindenbergstation. Weingarten startete gut in das Spiel
und hatte in den ersten sieben Minuten drei Großchancen, unter anderem ein
Innenpfostentreffer nach einem schönen Freistoß von J. Graf, die aber allesamt nicht zur
Führung für die Welfen führten. So langsam fing sich Neu-Ulm und hatte ebenfalls ihre

(mehr …)

U15 verliert erstes Rückrundenspiel

Samstag,11. März 2017

Unsere C1 erwartete am 11. März auf heimischem Kunstrasen die U15 des VFB Friedrichshafen. Von der ersten Minute an war es für unsere jungen Welfen nicht einfach den spielstarken Gegner im Aufbau zu stoppen. Grund hierfür war, der zu weite Abstand zu unseren Gegenspielern und das Anlaufen, das oft alibimäßig umgesetzt wurde. Wenn wir schon den Ball eroberten wurde dieser durch unsauberes Passspiel und zu hohe Hektik schnell verschenkt. Dennoch hatten wir durch ein wenig Glück eine große Chance, die unser Stürmer übers Tor setzte. Somit ging es torlos in die Halbzeit. In dieser wollten wir uns in allen Bereichen steigern jedoch schafften wir das an diesem Mittag nicht. Das erste Gegentor fiel nach einer Balleroberung im Mittelfeld und durch falsches Stellungsspiel in der Defensive nach einem langen Ball. Unsere Jungs zeigten im Ansatz die richtige Reaktion dennoch setzten wir diese Chance auch übers Tor. Mit den weiteren langen Bällen kamen wir gar nicht zu Recht. Das zweite Gegentor ließ nicht lange auf sich warten. Die U15 des VFB hatte nun leichtes Spiel. Und wenn es schon nicht läuft, bekommen wir auch noch einen fragwürdigen Elfmeter gegen uns. Dieser bedeutet dann auch mit 0:3 den Endstand. (mehr …)

U 17 gewinnt Bezirksmeisterschaft

Sonntag, 22.01.2017

 

Am 22. Januar 2017 wurde in Grünkraut die Finalrunde der WFV Futsal Hallenmeisterschaft des Bezirks Bodensee für B-Junioren ausgetragen.  Dort trafen sich die besten acht Mannschaften des Bezirks, die sich über mehrere Turnierrunden qualifiziert hatten und jetzt über Gruppen- und Halbfinalspiele ihre Finalpaarung ausspielten. Die Gruppenphase schloss der SV Weingarten souverän und verlustpunktfrei mit drei Siegen gegen SGM Unterzeil/Aichstetten (2:0), SV Kressbronn (2:0) und SV Oberzell (2:1) ab. Als Gruppenerster traf die Mannschaft im Halbfinale auf die SGM Waldburg/Ankenreute, die in ihrer Gruppe hintern dem VFB Friedrichshafen als Gruppenzweiter den FC Wangen und TSV Eschach hinter sich lassen konnten.

Es entwickelte sich von Beginn an ein spannendes und technisch hochklassiges Spiel in dem Waldburg früh mit 1:0 in Führung ging. Ein weiter Pass über das gesamte Spielfeld verwertete N. Fink mit einem sehenswerten Hackentrick zum verdienten 1:1 Ausgleich. Nach einem schnell Antritt und Lauf an der Außenlinie entlang, schloss J. Müller mit einem tollen Schuss ins lange Eck zur 2:1 Führung ab. Mit diesem Ergebnis zog Weingarten ins Finale, im dem sie erneut auf ihren Gruppengegner SV Kressbronn trafen. Dieser hatte sich zuvor im Elfmeterschießen gegen den VFB Friedrichshafen durchgesetzt.

Das Finale begann furios, bereits nach 8 Sekunden führten die Welfenstädter mit 1:0 durch J. Escalante und bauten diese Führung kontinuierlich durch Treffer von M. Kopuk und F. Afonso auf 3:0 aus. Danach schlichen sich ein paar Unkonzentriertheiten ein und eine stark kämpfende Kressbronner Mannschaft kam noch einmal auf 3:2 heran. Bis zum Schlusspfiff kontrollierte dann aber wieder der SV Weingarten das Spiel und gewann als einzige ungeschlagene Mannschaft an diesem Turniertag verdient das Finale. Mit diesem Sieg haben sie sich auch für die Endrunde der 16 Bezirksmeister in Baden – Württemberg im Februar qualifiziert.

 

Stehend vlnr.: Nico Fink, Mario Scheiter, Janus Graf, Francisco Afonso, Trainer Emil Petca

Knieend vlnr.: Jose Escalante, Jonas Müller, Benjamin Czogalla, Mustafa Kopuk, Elias Elshani

Return to Top ▲Return to Top ▲ huhuuuu