Monatsarchiv: Oktober 2017

U13 stellt sich mit Erfolg neu auf !

U13 stellt sich neu auf

Seit Juni trainiert nun die neu zusammengewürfelte U13-Mannschaft unter der Leitung von Christian Haase und seinem Co-Trainer Thomas Koch. In verschiedenen Testspielen unter anderem in Ulm, Biberach und sogar in Bregenz wurden die neuen Spieler auf verschiedensten Positionen getestet. Hier ging es nicht ums „Gewinnen“ sondern auf welcher Position kann ich welchen Spieler einsetzen.

Die Runde kann beginnen

Unser erstes Punktespiel fand dann am 16.09.2017 beim TSV Eschach statt. Hier konnte sich dann die Mannschaft das erste mal beweisen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und bereits einem ersten Gegentor belohnten sie sich dann in der 20. Minuten mit ihrem ersten Tor.

 

Nach 3 infolge gewonnenen Spielen, mussten wir uns dann jedoch im 4. Spiel gegen einen besser spielenden FC Wangen geschlagen geben. (mehr …)

Weingarten verliert Derby trotz zweimaliger Führung

28.10.2017 – SV Weingarten – TSV Eschach 3:4 (1:1)

Bild: gegenseitige Anfeuerung vor dem Anpfiff …

Weingarten / tk – Siebte Niederlage in Folge statt Befreiungsschlag: Der SV Weingarten hat am Samstag sein Heimspiel in der Fußball-Landesliga gegen den TSV Eschach mit 3:4 verloren. Damit bleibt der SVW auf einem Abstiegsrang. Auch zwei Führungen brachten Weingarten keine Ruhe und Sicherheit. (mehr …)

Derby im Tabellenkeller

26.10.2017 – In der Fußball-Landesliga hat Weingarten den TSV Eschach zu Gast

Weingarten / sz – Der TSV Eschach ist am Samstag um 15.30 Uhr in der Fußball-Landesliga beim SV Weingarten zu Gast. Das Derby ist ein Kellerduell: Die Eschacher stehen auf dem Relegations-, die Weingartener auf einem Abstiegsplatz.

(mehr …)

SV Weingarten ohne Chance beim FV Olympia Laupheim

21.10.2017 – Laupheim – mam – Der FV Olympia Laupheim hat mit einem 4:1 (2:0) den Pflichtsieg gegen den SV Weingarten eingefahren und bleibt damit Tabellenführer der Fußball-Landesliga. Für die Olympia waren Manuel Hegen, Alexander Schrode und Julian Haug per Foulelfmeter erfolgreich. Den vierten Laupheimer Treffer steuerten die Gäste mit einem Eigentor bei. (mehr …)

Weingarten fährt zum Tabellenführer

19.10.2017 – Weingarten / chm – Der SV Weingarten fährt am Samstag zum FV Olympia Laupheim. Auch wenn es gegen den Tabellenführer und Verbandsligaabsteiger geht – die Weingartener wollen ab 15.30 Uhr auf der guten Leistung gegen Altheim aufbauen und Punkte holen. (mehr …)

Robert Stellmacher trainiert die 1. Mannschaft

18.10.2017 – Vor einem Monat – am 18. September – trat Rainer Schmid unwiderruflich als Trainer unserer 1. Mannschaft zurück. Einen Tag davor war Weingarten dem SV Mietingen mit 1:3 unterlegen. Die Vorstandschaft und der sportliche Leiter Alex Bleile mussten reagieren. Das folgende Spiel in Ochsenhausen ging mit 0:3 verloren – dabei stand Jugendkoordinator Dragan Kevric an der Seitenlinie. In Robert Stellmacher fand der Verein eine Interimslösung. Zusammen mit Co-Trainer Adrian Freisinger gelang auf Anhieb ein 1:0 – Sieg gegen den VfB Friedrichshafen. Es folgte eine 1:5 – Niederlage beim FV Ravensburg II. Ravensburg musste dieses Spiel, nach nur einem Sieg – unter allen Umständen gewinnen. Inzwischen hat unser Lokalrivale seinen Trainer Rainer Steck entlassen. Am letzen Spieltag nun das Spiel gegen den FV Altheim: nach 20 Minuten stand es 0:2, der Rest war ein Spiel auf das Tor der Gäste. Das Ergebnis ist bekannt: 1:2, 11 Punkte und ein Abstiegsrang. Auf Robert Stellmacher und seine Mannschaft warten schwere Aufgaben. Am kommenden Wochenende in Laupheim, danach das Spiel gegen den TSV Eschach. Bange machen gilt nicht! Wir drücken  Robert und dem Team die Daumen und wünschen mehr Glück und Erfolg in den nächsten Partien!

Und hier noch ein paar Daten und Fakten zu Robert Stellmacher: (mehr …)

Unnötige Heimniederlage gegen Aufsteiger

15.10.2017 – SV Weingarten – FV Altheim 1:2 (1:2)

Bild: Sturmlauf in der 2. Halbzeit wird nicht belohnt

Weingarten / sz – Der SV Weingarten hat am Sonntag in der Fußball-Landesliga zuhause mit 1:2 gegen Aufsteiger FV Altheim verloren. Die Weingartener liefen 70 Minuten lang einem Rückstand hinterher und schafften es nicht, ihre drückende Überlegenheit in Tore umzumünzen. (mehr …)

Return to Top ▲Return to Top ▲