2 Turniersiege und 1x Halbfinale der F1

Beim Turnier in Tettnang (3.1.17) wurde beim ersten Spiel der FC Wangen mit 1:0 besiegt.
Brochenzell und Tettnang2 wurden mit 8:0 und 6:0 aus der Halle geschossen. Im
Gruppenspiel gegen die sehr sehr starken Neu-Ulmer hatte man mit 0:3 das Nachsehen.
Da es nun zum ultimativen Halbfinale gegen den in Bestbesetzung angetretenen FV
Ravensburg kam war für die Spieler ein richtiges Erlebnis. Angetrieben von den
„Weingarten,Weingarten“ Rufe der Zuschauer… schafften es die F1 dem FV ein
hochverdientes 1.1 abzuknöpfen um im 9Meterschiesen die Oberhand zu behalten und ins
Finale einzuziehen. Da mussten Wir uns gegen erneut sehr Starke Neu-Ulmer mit 0:5
geschlagen geben. Aber Finale und der wertvollere Sieg im Halbfinale gegen den FV war
ein riesiger Erfolg der F1
Ein paar Tage später beim Turnier in Wetzisreute (7.1.17) musste man nur gegen super
kämpfende Mochenwangen ein 1:1 hinnehmen. Die anderen Spiele (Waldburg 4:0,
Bergatreute 2:0 und Weissenau 3:0 ) wurden gewonnen. Im letzten und entscheidenden
Spiel (Turniermodus war Alle gegen Alle) um den Turniersieg gegen Tannau wurde das Spiel
überragend 5:1 gewonnen und der ersten Turniersieg für die F1 einfahren.

 

( Bild: Turniersieg Wetzisreute)
Hinten v. links… Trainer Frank Hartmann, Christian Feit, Lukas Weber, Fabian Schultze,
Tizian Hildbrand Co Trainer Andre Weber
Vorne v. links Jona Köhler, Luca Gerster, Yannik Gerster, Daniel Zimmermann

 

Einen Tag später beim Turnier beim TSB Ravensburg konnte man gegen Viktoria Bregenz
2:0, Ailingen 6:0 und Weissenau 3:0 fast problemlos gewinnen. Im Spiel um den
Gruppensieg hatte man gegen den TSB mit 0:2 das nach sehen.
Im Halbfinal konnte man gegen den TSV Berg im 9 Meterschiessen gewinnen und erneut ins
Finale bei einem Turnier einziehen. Gegner waren die stark spielenden Hausherren vom
TSB. Es wurde eher defensive angegangen um eventl mit einem Konter Erfolgreich zu sein.
Dies gelang uns einmal und der TSB wurde mit 1:0 besiegt. Und die F1 gewann ihr nächstes
Turnier.

 
(Foto vom Turniersieg beim TSB)
stehend hinten… die Trainer Frank Hartmann und Andre Weber
stehend v. links Luca Gerster, Denise Alan, Fabian Schultze, Tom Ellwood
vorne v. links Daniel Zimmermann, Yannik Gerster, Lukas Weber

 
Beim Turnier in Bregenz (am 21.1.17) allerdings, wurden uns ganz klar die Grenzen
aufgezeigt. Gegen Gegner wie FC Heidenheim, FC Hard und der FC Dornbirn waren wir
chancenlos (0:2, 0:3 und 0:1). Gegen die vor allem körperlich großen Spieler wurden in 3
Begegnungen glaub nur 1-2 Torchancen herausgespielt, was na klar nicht der Anspruch des
Teams und des Trainers ist. Aber immerhin wurde das Gruppenspiel gegen den TSV Berg
mit 2:1 gewonnen und das Platzierungsspiel gegen Viktoria Bregenz mit 2:0, was in einem
stark besetzten Turnier ein 7. Platz (von 10 Teams) bedeutete.
Text und Bilder: Trainer Frank Hartmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Return to Top ▲Return to Top ▲